...bin dann mal weg...

Sydney


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Da bin ich gerade
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotoalbum
   So ist das Wetter
   Länderinfos
   Hostels
   Karten
   Reiseführer
   Währungsrechner
   Wechselkurs/ Währungsrechner
   Zeitzonen

http://myblog.de/route-ms

Gratis bloggen bei
myblog.de





Melbourne - Tasmanien - Melbourne

Hey guys,

haben wieder Festland unter den Fuessen, soweit man das bei Australien ueberhaupt sagen kann, da jader gesmte Kontinent eine Insel ist :-) haha...

Mir gehts gut, haben unfassbar schoene Tage auf Tasmanien gehabt. vor allem aber war es auch heiss. Ja, richtig gelesen, heiss! Wir haben auf Tassie die heissesten Tage gehabt, die es auf Tasmanien jemals gegeben hat. Mit 42Grad im Norden und an der Ostkueste Tasmaniens, war es so heiss wie in der Wuestenstadt Darwin. Unfassbar normalerweise fuer diese Insel mit anartischen kalten Winden, auch im Sommer. Krass, oder.

Also, im Gegensatz zur Regenkaelte, die ich Ende November eine Woche mit Schwester und Schwager erleben konnte, war nun alles in schweissheiss, Sonnenschein pur, Sternenklare Naechte mit vielen shooting stars getaucht. ... In den paradiesischen Buchten, die Tasmanien an Unmengen zu bieten hat, schneeweisse einsame Sandstraenden, erste jellyfish (Quallen) Erfahrungen an der Bay of Fire, die jetzt auch fuer uns ihren Namensinn erfuellt - eine wirklich abgefahrene Geschichte - wieder vielen wildlife Erlebnissen, tot wie lebendig und einer tollen Wanderung um den Cradle Mountain - also ein Teil des beruehmten Overlandtracks sind wir gewandert. Natuerlich  laenger als geplant, Wasservorraete wurden knapp, Schweiss ist nur so geronnen, aber die weite Aussicht war es wert, atem(be)raubend! ... In Hobart konnten wir den fantastischen Salmanaca Markt geniessen und auch den kaleteunterschied nun im Sueden der Insel wahrnehmen. Dort war es naemlich extreme 20Grad kuehler, also nur 20Grad, im Gegensatz zur Ostkueste, ow wir gerade herkamen. schon verrueckt diese wechselnden Temperaturen. Machen einem schon ganz schoen zu schaffen. ...

Habenauch ne Menge gerade frisch verbrannter Flaechen gesehn und sind in den fuenf Tagen ueber tausend Kilometer durch einsam verlassene ueppige unterschiedlichste Landschaften gefahren. Zu dritt, mal wieder in einem Hyundai Getz, voll gestopft bis oben hin. Sogar das Zelt von Wehni hat bei naechtlichen Bergtemperaturen um die 10 Grad fuer uns Maedels gehalten. Ausser, dass am naechsten Morgen alles nass war. Wehni ist immerhin auch im Auto nicht erfroren.

Also, Erlebnisse pur...zum Teil einfach wieder ohne Worte. Werd die Tage mit euch gemeinsam in deutschland sicher revue passieren lassen und dabei die ein oder andere lustige story erzaehlen koennen...

Jetzt heisst es erstmal noch drei Sommerheisse Tage in Melbourne geniessen, Steuererklaerung in Angriff nehmen, bevor ich am Donnerstag wieder nach Syney fliege.

In weniger als einer Woche ist dann mein Herzallerliebster an meiner Seite, ich kann es wirklich noch gar nicht glauben!!! Bin jetzt schon so aufgeregt!

Hoffe euch geht es gut!!!

Ich denke wie immer viel an euch und freue mich auf zu Hause - voraussichtlich Ende April.

Bis dahin big hugs and kisses

eure Weltenbummlerin aus Melbourne

 

1.2.09 07:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung